Die Corona Pandemie hat die Vorbereitungen für etliche Volksläufe gestoppt.

Wie viele andere Veranstalter hat sich der Lauf- und Walkingtreff des TuS Wadersloh nun ebenfalls dazu entschieden seinen für den 24. Oktober 2020 geplanten 16. Wadersloher Volkslauf abzusagen.

Die andauernde Verbreitung des Coronavirus lässt leider eine Austragung des Volkslaufs nicht zu. Diese Entscheidung ist den Organisatoren nicht leicht gefallen, aber sie ist die einzig richtige in der aktuellen Situation. Die Gesundheit aller am Lauf Beteiligten, der Läuferinnen und Läufer, der vielen freiwilligen Helfer und der Zuschauer gilt es zu schützen.

Der Lauf- und Walkingtreff des TuS Wadersloh bedankt sich für das Verständnis, das die Sportlerinnen und Sportler in dieser besonderen Situation aufbringen und freut sich auf einen tollen Wadersloher Volkslauf im nächsten Jahr.

Über die Hammer Winterlaufserie muss man gar nicht mehr viel schreiben, wohl jeder hat in seiner Läuferkarriere schon davon gehört oder sogar mehrmals daran teilgenommen. Es geht über drei Etappen mit einer Steigerung über zunächst die 10 km, dann die 15 km und schließlich steht zum Finale der Halbmarathon auf dem Programm. Nach diesem Abschluß darf der Serienfinisher als Auszeichnung dann das Läuferglas mit der Jahresgravur in den Händen halten. Auch in diesem Jahr standen von der LG Oelde/Wadersloh einige Mitglieder an der Startlinie auf der Tartanbahn im Hammer Jahnstadion und waren nach dem Zieleinlauf mit dem Auftakt in die Serie und den erzielten Ergebnissen zufrieden.

Alfred Giere 45:46 min

Werner Rothfeld 48:49 min

Eckhard Rump 53:42 min

Josef Schnitker 55:29 min

Andreas Pachnicke 1:00:50 min

Einen herzlichen Glückwunsch an Euch Serienläufer.