Von wechselhaftem Oktoberwetter bei der 15. Auflage des Wadersloher Volkslaufs am 19. Oktober veranstaltet vom Lauf- und Walkingtreff des TuS Wadersloh ließen sich die insgesamt 357 Starter nicht beindrucken.

Beim Bambinilauf, dem traditionellen Start der Veranstaltung, zeigte sich noch die Sonne und die Kinder waren mir Eifer bei der Sache und wurden dafür mit einer Medaille und Süßigkeiten belohnt.

Auch die folgenden Schülerläufe fanden einen guten Anklang zumal der Zwei-Kilometer Schülerlauf ein Wertungslauf für den Kreis Beckum Cup 2019 war.

Die Teilnehmer der Fünf- und Zehn-Kilometerläufe hatten dann schon mit erschwerten Bedingungen zu kämpfen, Gegenwind und Regen bremsten nicht nur den Seriensieger über die 10 km Philipp Kaldewei vom LV Oelde sondern auch alle ihm folgenden Läufer und Walker ein wenig aus. Schnellste Frau im Hauptlauf war Sabine Ording, ebenfalls vom LV Oelde. Beim Fünf-Kilometer-Straßenlauf holte sich Thorsten Krüger von der SV Brackwede den ersten Platz, Maleen Orthaus von DJK Gütersloh gewann bei den Frauen.

Premiere feierte in diesem Jahr auf der Fünf Kilometer Strecke auch der Vereinslauf für Gruppen und Vereine der Gemeinde Wadersloh, dafür schwangen sich die Fahrradfahrer vom RSC Wadersloh auch mal vom Sattel, Sieger wurde der Verein „Sinnerbrinks Holzkunst“.

Aber nicht nur das Laufen stand auf dem Programm. Auf der Bühne in der Mensa der Sekundarschule bot die Tanzgruppe „Fresh`n Up“ zwischen den Läufen einen tolle Show mit viel guter Laune.

Die erstmalige Nutzung der Mensa als Anmeldebereich, Ort der Siegerehrungen und Standort der Cafeteria mit  einem verbesserten Platzangebot erwies sich als eine gute Entscheidung und wurde von den Teilnehmern und ihren Begleitern sehr gut angenommen.

und können hier angeschaut werden: Link

Am 19. Oktober veranstaltet der Lauf- und Walkingtreff des TuS Wadersloh seinen 15. Volkslauf mit Walking und Nordic Walking. Die 5 km und 10 km Strecken sind anspruchsvolle Rundstrecken und amtlich vermessen. Der Wadersloher Volkslauf ist zudem ein Wertungslauf des Kreis Beckum Cup 2019.

Den Auftakt am Veranstaltungstag machen die Kleinsten um 13.30 Uhr mit dem 600 m Bambinilauf  (Jahrgang 2012 und jünger ohne Wertung).

Um 13.45 Uhr schließt sich der 1000-Meter-Schülerlauf (U10-U8) sowie um 14.00 Uhr der 1000-Meter-Schülerinnenlauf (U10-U8) der Jahrgänge 2010-2013 an.

Der Start für den 2000 m Schüler- und Schülerinnenlauf (U16-U12) der Jahrgänge 2004-2009 ist für 14.15 Uhr geplant. Dieser Lauf ist ein Wertungslauf für den Kreis Beckum Cup 2019.

Um 14.50 Uhr findet der 5 Kilometer-Jedermannlauf statt. Bestandteil von diesem Wettbewerb ist in diesem Jahr die Premiere des Vereinslauf  für Vereine und private Gruppen aus der Gemeinde Wadersloh. Gleichzeitig starten dann auch die Teilnehmer über die 5 km Walking und Nordic-Walking. Beim 5 Kilometer-Lauf wird es auch eine Wertung für die weibliche und männliche Jugend (U18-U20) ab Jahrgang 2009 und älter geben.

Um 15.00 Uhr schließlich geht es für die Teilnehmer des Hauptlaufes und die Walker und Nordic-Walker auf die 10 Kilometer Strecke. Auch dieser Lauf ist ein Wertungslauf für den Kreis Beckum Cup 2019.

Für das leibliche Wohl der Teilnehmer und der Zuschauer ist gesorgt. Ein Imbiss und leckerer Kuchen aus der Cafeteria werden für jeden Geschmack reichlich Auswahl bieten. Dafür steht erstmalig die Mensa der Sekundarschule zur Verfügung, wo auch die Startnummernausgabe erfolgt und die sich in unmittelbarer Nähe vom Sportplatz befindet.

Ansprechpartner des Lauftreffs für weitere Informationen sind Werner Rothfeld, Tel. 02523/7606 und Ludger Viertler, Tel. 02523/9595675.

Der Lauftreff des TuS Wadersloh hat seine diesjährige Abteilungsversammlung im Sportheim an der Winkelstrasse abgehalten.

Der Lauftreff besteht derzeit aus fast 60 Mitgliedern, wobei sich einige Neuzugänge nach dem erfolgreichen Abschluss des Anfängerkurses zur Mitgliedschaft entschieden haben. Neben der Teilnahme an Volksläufen und den Trainingseinheiten gab es rückblickend in 2018 und 2019 wieder viele Aktionen, die zusätzlich von den Lauftrefflern organisiert wurden. Der eigene Volkslauf, der Silvesterlauf, die Run up Auftaktveranstaltungen in Liesborn und Wadersloh, der Anfängerkurs und die Jubiläumstour zum 20 jährigen Bestehen des Lauftreffs nach Würzburg waren die herausragenden Ereignisse.

Nach dem Dank an Claudia Jasperneite für 10 Jahre Mitgliedschaft und an einzelne Mitglieder für ihre Mitarbeit in der Organisation des Lauftreffs stand die Wahl des stellvertretenden Abteilungsleiters/Abteilungsleiterin an. Dabei wurde Theresia Rothfeld als stellvertretende Abteilungsleiterin einstimmig wiedergewählt.

Zum Abschluss der Abteilungsversammlung  gab Lauftreffleiter Werner Rothfeld eine Vorschau auf die in diesem Jahr noch anstehenden Veranstaltungen und Fahrten. Beim Wadersloher Volkslauf feiert in diesem Jahr als zusätzlicher Programmpunkt der Vereinslauf auf der 5 km Strecke seine Premiere. Zum Jahresende ist zunächst dann noch ein Adventsausflug mit einer Trainingseinheit in Dortmund geplant und auch die Weihnachtsfeier im Sportheim darf natürlich im Terminkalender des Lauftreffs nicht fehlen.

Anfang April hatte der Lauftreff des TuS Wadersloh seinen diesjährigen Anfängerlaufkurs mit einer Einführungsveranstaltung im Sportheim an der Winkelstraße gestartet. Ein erfahrenes Trainerteam informierte rund um den Laufsport und stellte auch den Trainingsplan vor.

Angeleitet von Werner Rothfeld und Eckhard Rump wurde der Kurs gut vorbereitet und die Laufintervalle den Fähigkeiten der Laufanfänger angepasst. So mancher Teilnehmer war mit zunehmender Kursdauer über seine eigene Leistungssteigerung erstaunt und begeistert. Nach zwölf Wochen Training mit Bahnintervallen und Straßenläufen wurde das Ziel des Kurses 30 Minuten am Stück laufen zu können erreicht.

Eine bemerkenswerte Leistung von allen die bei einer kleinen Abschlussveranstaltung gewürdigt wurde. Zudem erhielten die Teilnehmer von Ihrem Trainerteam noch das DLV-Laufabzeichen der Stufe 2. 

Im Anschluss an den Kurs besteht nun die Möglichkeit in die verschiedenen Gruppen des Lauftreffs einzusteigen und seine erworbenen Fähigkeiten noch auszubauen was sich einige der Laufanfänger bereits vorgenommen haben.

Zum 20 jährigen Jubiläum des Lauftreff vom TuS Wadersloh starteten fast 30 Mitglieder am letzten Maiwochende ihre Reise zu Mainfrankens Laufevent Nr. 1, dem iWelt Marathon in Würzburg.

Neben der Laufveranstaltung gab es zudem auch noch ein selbst organisiertes Rahmenprogramm um die alte Residenzstadt und ihre Sehenswürdigkeiten kennenzulernen. Nach der Ankunft in Franken und den ersten Eindrücken fand auch schon am Nachmittag eine Führung mit vielen Informationen zur Stadtgeschichte statt.

Der nächste Tag stand aber zunächst ganz im Zeichen des iWelt Marathons, wobei neben dem Marathon auch noch ein Halbmarathon, ein 10 km Lauf und eine Marathonstaffel angeboten wurden. Die Lauftreffmitglieder waren auf allen Laufstrecken aktiv, genossen wie die anderen vielen Starter die Atmosphäre in den Strassen und konnten sich im Ziel sogar über einige Podestplätze freuen.

In der Dämmerung gab es dann noch ein zusätzliches Training für die Lachmuskeln beim Gang durch die erleuchteten Gassen mit einem Original der Stadt, dem Würzburger Nachtwächter und seinen Erzählungen.

Am letzten Tag der Reise ging es steil bergauf zur Festung Marienberg hoch über Würzburg. Dort konnten die Lauftreffler bei einem Rundgang schöne Ausblicke auf die Residenzstadt und die Umgebung genießen. Danach ging es durch die umgebenden Weinhänge wieder hinunter zurück in die Stadt wo mit der abschließenden Zugfahrt die ereignisreiche Jubiläumsreise für die Teilnehmer zu Ende ging.

Der Run up fand auch 2019 im Doppelpack in Wadersloh und Liesborn statt. Zusammen mit der Laufgruppe der Landfrauen Liesborn veranstaltete der Lauftreff des TuS Wadersloh wie schon in den Jahren zuvor den Start in die Saison. 

Den Auftakt machte man in Wadersloh mit dem Start auf unterschiedlichen Strecken und in Begleitung von erfahrenen Läufern des Lauftreffs.

Zwei Wochen nach diesem Termin wurde dann auch in Liesborn mit der Laufgruppe der Landfrauen fleißig gelaufen. Auch wenn der Wettergott wie schon zuvor in Wadersloh wieder viel kräftiges Nass auf die Teilnehmer ausschüttete tat das der guten Laune keinen Abbruch. Im Anschluß an die Laufeinheiten gab es dann noch einen gemeinsamen Abschluß bei Kaffee und Kuchen im Liesborner Sportheim.

 

 

Auch dieses Jahr veranstalten der Lauftreff des TuS Wadersloh und die Laufgruppe der Landfrauen Liesborn den Run up 2019.

Run up ist eine bundesweite Aktion des Deutschen  Leichtathletik Verbands zum Start in die Lauf -und Walking Saison und soll Läufer und Läuferinnen dazu animieren auf einer der angeboten unterschiedlichen Strecken gemeinsam zu laufen. Natürlich wird dabei auf die Bedürfnisse der Teilnehmer eingegangen und diese auf den einzelnen Laufstrecken von erfahrenen Läufern begleitet.

Jeder Teilnehmer kann sich aussuchen wieviel Minuten er laufen möchte. Angeboten werden 15, 30, 45, oder 60 min und das Tempo wird immer den Möglichkeiten der Teilnehmer angepasst.

Die Veranstalter laden dazu am Samstag, den 13. April nach Wadersloh und am Samstag, den 27. April nach Liesborn ein und würden sich über eine zahlreiche Beteiligung freuen.

In Wadersloh ist der Treffpunkt um 15.00 Uhr am Sportheim in der Winkelstraße und in Liesborn um 15.00 Uhr am Schießheim in der  Nordstraße.

Lust, laufend etwas für seine körperliche Fitness zu tun ? Der Winter ist vorbei, der Frühling kommt.

Grund genug für den Lauftreff des TuS Wadersloh auch in diesem Jahr wieder allen Sportbegeisterten das Laufen näher zu bringen. Denn regelmäßiger Sport führt zu einem besseren Lebensgefühl. Laufeinsteiger sollten den Sport aber langsam angehen. Pausen sind wichtig. Anfänger, die zuvor keinen Sport getrieben haben, sollten Gehpausen einplanen oder mit einer Mischung aus Jogging und Walking starten. Für Laufanfänger gilt das Motto "Laufen ohne zu schnaufen". 

Der Laufkurs beginnt am Mittwoch, den 03. April um 18.30 Uhr mit einer Einführungsveranstaltung im Sportheim an der Winkelstraße. Ein erfahrenes Trainerteam informiert dann rund um den Laufsport und stellt auch den Trainingsplan vor.

Das erste Lauftraining beginnt am Montag, den 08. April um 18.30 Uhr. Die Trainingseinheiten sind dann jeweils montags und mittwochs ab 18.30 Uhr. Ziel des Kurses ist es 30 Minuten am Stück laufen zu können. Nach erfolgreicher Teilnahme schließt der Laufkurs mit der Verleihung des DLV-Laufabzeichens Stufe 2 ab. Danach besteht die Möglichkeit in eine der Gruppen des Lauftreffs einzusteigen.

Ansprechpartner: Lauftreffleiter Werner Rothfeld, 02523/7606 oder Irmgard Grote, 02523/7147.

 

Auf Anregung und Vermittlung eines Mitglieds des Lauftreffs haben einige Läuferinnen und Läufer in einem ortsansässigem Fitnessstudio ein Probetraining gemacht.

Die Teilnehmer erhielten einen interessanten Einblick und Informationen rund um den Fitnesssport. 

Beim Lauftraining kommt oft die Rumpfmuskulatur viel zu kurz, dass kann im Studio nachgeholt werden.Ein Training auf der Gymnastikmatte aber auch an Kraftgeräten sind da eine gute Möglichkeit zur Vorbeugung von Verletzungen. Sollte in der kalten Jahreszeit die Witterung zu schlecht oder die Wege vereist sein bietet sich zudem das Laufband als Alternative an.